Pearl Buck: Eine Liebesehe

 Weil er bei mir im Regal herumstand, habe ich den Roman Portrait of a Marriage (1945); Eine Liebesehe, dt. Ursula v. Wiese (1946) gelesen. Das ist einer der wenigen Romane der Autorin, der nicht in China, sondern in den USA spielt.


Wer nun angefangen hat, sich für Pearl Buck und ihre Literatur zu interessieren, wird eigentlich um "Die gute Erde" nicht herumkommen. Der Roman, der 1931 erstmals erschien, wurde 1932 mit dem Pulitzer-Preis und 1935 mit der William Dean Howells Medaille ausgezeichnet. Die gute Erde ist der erste Teil einer Roman-Trilogie, zu der auch die Bücher...

Die Ehe

28.04.2020

Die deutsche Feministin und Sprachwissenschaftlerin Luise F. Pusch zitiert in ihrem Archiv der Frauen.Biographieforschung <fembio.org> Pearl Buck in Bezug auf ihre erste Ehe mit den Worten:

Der Maler

01.04.2020

Die Geschichte beginnt um die Jahrhundertwende im ländlichen Pennsylvania. Es ist Frühsommer, mittags, und William Barton, ein eher unfleißiger Künstler, der von Beruf eigentlich Sohn ist, hat noch nichts gemalt. Er zieht mit Staffelei und Malkoffer durch die Gegend - und findet das für ihn passende Motiv nicht.