#nobelprizeforliteraturewomen

Sabine Krass von tausendléxi hat die Idee aufgebracht. Unter dem Hashtag #nobelprizeforliteraturewomen lesen wir die Literatur der Frauen, die den Nobelpreis für Literatur gewonnen haben. Und wir beschäftigen uns mit diesen Autorinnen. Wenn wir ab jetzt jeden Monat einer dieser Autorinnen widmen, werden wir für das Projekt nur wenig mehr als ein Jahr benötigen,

 Seit der ersten Verleihung  im Jahr 1901 sind nämlich bisher nur 15 Autorinnen mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet worden. 


Die erste Trägerin des Preises war im Jahr 1909 Selma Lagerlöf.  

Hier gehts zur Literaturnobelpreisträgerin von 1926 Grazia Deledda

Hier gehts zur Literaturnobelpreisträgerin von 1928 Sigrid Undset

Hier gehts zur Preisträgerin von 1938 Pearl S. Buck

Hier gehts zur Preisträgerin von 1945 Gabriela Mistral

Hier gehts zur Preisträgerin von 1966 Nelly Sachs

Hier gehts zur Preisträgerin von 1991 Nadine Gordimer


{Werbung | unbeauftragt | unbezahlt}

 


Aktuelle Ausgaben von Selma Lagerlöf sind beim Verlag Urachhaus erhältlich. https://www.urachhaus.de/Autoren/Selma-Lagerloef.html


Gösta Berling ist kein echter Roman, sondern eher eine Ansammlung von Geschichten und Erzählungen, die locker über die Person des Gösta Berling zusammengehalten werden.

Es stimmt wohl, dass die Majorin die Kavaliere wie ihre eigenen Söhne aufgenommen hat. Im Elend hat sie ihnen ein Dach über dem Kopf gewährt. Und doch ist der Rang der Kavaliere in der Gesellschaft festgelegt. Zum Weihnachtsfest hat sie geladen:

Gösta Berling findet (wie viele andere mit ihm) ein Obdach bei der Majorin auf Ekeby - im Kavaliersflügel. Er hat mehrfach versucht, wieder ein eigenständiges Leben zu beginnen - als Bauer, als Hauslehrer aber nichts taugte ihm.

Natur lebt

14.01.2020

Die Natur hat ihr eigenes Leben, dort so hoch im Norden Europas. So stellt Selma Lagerlöf sich das vor.

Der Tod

13.01.2020

Als der gewesene Gottesmann Gösta Berling seinen Rausch ausgeschlafen hat und das ganze Ausmaß der Schande in sein Bewusstsein kommt, sitzt er über sich selbst zu Gericht. Und es kann in diesem Winter 1820 in Schweden nur eine Strafe geben: Reinweißer Tod. Tod im Schnee. Gösta Berling hat fertig.

Der Bettler

12.01.2020

Gösta Berling ist an dem Sonntag in Hochstimmung. Jetzt kann alles gut werden. Doch sein Zechbruder, der Hauptmann Christian Bergh,

Das wohl bekannteste Werk der Autorin ist Nils Holgerssons wunderbare Reise durch Schweden. Wie es zu dem Roman kam und worum es geht beschreibt Sabine Krass auf ihrem Blog https://tausendléxi.de.