Olga Tokarczuk:

Die Jakobsbücher

(Im Original Ksiegi Jakubowe. Übersetzt aus dem Polnischen von Lisa Palmes und Lothar Quinkenstein)

{unbezahlte Werbung}

Lisa Palmer und Lothar Quinkenstein  haben die Erarbeitung ihrer grandiosen Übersetzung dieses Meisterinnenwerks in einem Journal festgehalten. Unten finden Sie den Link. 

Die vielen Hintergrundinformationen sind sehr hilfreich bei der Lektüre dieses gewaltigen Romans!

 https://www.toledo-programm.de/journale/772/journal-zur-ubersetzung-des-romans-ksiegi-jakubowe-von-olga-tokarczuk-2014



Der ganze Text öffnet sich jeweils mit Klick auf die Überschrift!


Der Sieg

30.01.2020

Die Zeit: 13. September 1759, im jüdischen Jahr 5519, am 21. Tag des Elul

Briefe

26.01.2020

Die Zeit: März 1759
Die Orte: Warschau, Kamieniec

Rabbi Nachman versucht, nach acht Monaten in Iwanie, den teilweise doch recht krausen Ideen und Riten des Jakob Frank einen tröstlichen religiös-philosophischen Rahmen zu verleihen. Bestehend aus einer Art von geheimen Lehrsätzen. Jakob darf das gar nicht wissen. Wir brauchen keine Neunmalklugen ist einer von Jakobs Leitsätzen:

Zu Ehren der Verleihung des Literaturnobelpreises 2018 an Olga Tokarczuk wurde vom Team "Echo Karpaten" ein Gruß geblasen. Dabei erklang mit der Trembita die Stimme der ukrainischen Karpaten. In der Vergangenheit wurde die Trembita zur Kommunikation genutzt. Die Klänge dieses an ein Alphorn erinnernden Instruments kündigten die Invasionen...

Für Wissensdurstige: Der Halleysche Komet ist benannt nach Edmund Halley (1656-1742), Professor der Astronomie zu Greenwich. Dieser hatte nach Anleitung durch Isaac Newton angefangen, Kometenbahnen zu berechnen. Vorher galten Kometen als Irrsterne und gaben Grund für allerlei Irrglauben. Halley hatte also berechnet, dass der Komet im Jahr 1759...

Wenn die Jakob-Anhänger in Iwanie ihre Situation richtig bedenken, können sie sie nicht schön reden. Eine echte Genugtuung ist ihnen verwehrt geblieben. Auf solche Situationen reagieren Menschen mit Rachegelüsten.